Über Gott unseren Retter!

 

Das Schaftor ist eine offene Gemeinschaft, welche Orte der Begegnung, Anbetung und Fürbitte führt.

Der liebende Gott - wie Ihn die Bibel beschreibt - soll an jedem Begegnungsort auf vielfältige Weise erlebbar sein.

Denn wo zwei oder drei versammelt sind in meinem Namen (zu meinem Namen hin), da bin ich in ihrer Mitte. (Matthäus 18.20 Elb85)

Laßt uns aber die Wahrheit reden in Liebe und in allem hinwachsen zu ihm, der das Haupt ist, Christus. (Epheser 4.15 Elb85)

Und alles hat er (der Himmlische Vater) seinen Füßen (Gottes Sohn Jesus Christus) unterworfen und ihn als Haupt über alles der Gemeinde gegeben, die sein Leib ist, die Fülle dessen, der alles in allen erfüllt. (Epheser 1.22+23 Elb85)

Ich bin der gute Hirte. Ich kenne meine Schafe, und meine Schafe kennen mich, genauso, wie der Vater mich kennt und ich den Vater kenne. Und ich gebe mein Leben für die Schafe her. Ich habe auch noch Schafe, die nicht aus diesem Stall sind. Auch sie muss ich herführen; sie werden auf meine Stimme hören, und alle werden eine Herde unter einem Hirten sein. (Johannes 10.14-16 NGÜ)

Von ganzem Herzen preise ich den Herrn, und mein Geist jubelt vor Freude über Gott, meinen Retter! (Lukas 1.46b+47 NGÜ)

Die Anlässe finden im Seeland (Finsterhennen und Treiten) wie auch in Bern statt.

 

Begegnungs Anlässe

Anbetungsabende (in Finsterhennen) - Freiheit in demütiger Anbetung - suchende Bereitschaft zur Veränderung hin zu IHM - Fürbitte

...werdet voller Geist, indem ihr zueinander in Psalmen und Lobliedern und geistlichen Liedern redet und dem Herrn mit eurem Herzen singt und spielt! Sagt allezeit für alles dem Gott und Vater Dank im Namen unseres Herrn Jesus Christus! (Epheser 5.18b-20 Elb85)

...und mein Volk, über dem mein Name ausgerufen ist, demütigt sich, und sie beten und suchen mein Angesicht und kehren um von ihren bösen Wegen, dann werde ich vom Himmel her hören und ihre Sünden vergeben und ihr Land heilen. Jetzt werden meine Augen offen und meine Ohren aufmerksam sein auf das Gebet an dieser Stätte. Und jetzt habe ich dieses Haus erwählt und geheiligt, damit mein Name dort sei für ewig. Und meine Augen und mein Herz sollen dort sein alle Tage. (2. Chronik 7.14-16 Elb85)

Die ganze Erde wird dich anbeten und dir Psalmen singen; sie wird deinen Namen besingen. Kommt und seht die Grosstaten Gottes! (Psalm 66,4+5a Elb85)

Gottesdienste (in Finsterhennen) - regelmässige Versammlung in Treiten - Familien sind herzlich willkommen!

Das Wort des Christus wohne reichlich in euch; in aller Weisheit lehrt und ermahnt euch gegenseitig! Mit Psalmen, Lobliedern und geistlichen Liedern singt Gott in euren Herzen in Gnade! Und alles, was ihr tut, im Wort oder im Werk, alles tut im Namen des Herrn Jesus, und sagt Gott, dem Vater, Dank durch ihn! (Kolosser 3.16+17 Elb85)

Weissagungen verachtet nicht, prüft aber alles, das Gute haltet fest. (1. Thessalonicher 5.16-21 Elb85)

Die Liebe sei ungeheuchelt! Verabscheut das Böse, haltet fest am Guten! In der Bruderliebe seid herzlich zueinander, in Ehrerbietung einer dem anderen vorangehend. (Römer 12.9+10 Elb85)

...das Ziel aller Verkündigung (das Endziel des Gebotes und die Haupstumme aller Unterweisung) Liebe aus einem reinen Herzen, einem guten Gewissen und einem Glauben, der frei ist von jeder Heuchelei. (1. Timotheus 1.5 NGÜ)

Hörbibelabende (in Treiten) - Gottes Wort hören, verstehen und leben lernen

Am Anfang war das Wort; das Wort war bei Gott, und das Wort war Gott. Der, der das Wort ist, war am Anfang bei Gott. Durch ihn ist alles entstanden; es gibt nichts, was ohne ihn entstanden ist. In ihm war das Leben, und dieses Leben war das Licht der Menschen. (Johannes 1.1-4 NGÜ)

Glücklich ist, wer Freude hat am Gesetz des Herrn und drüber nachdenkt Tag und Nacht. (Psalm 1.2 Hfa)

Dein Wort ist meinem Munde süßer als Honig. Dein Wort macht mich klug; darum hasse ich alle falschen Wege. Dein Wort ist meines Fußes Leuchte und ein Licht auf meinem Wege. (Psalm 119.103-105 Lut84)

Anbetungsleiter Seminare (im Moment nicht geplant) - Wegbereiter-Ausrüstung in Abhängigkeit und Kraft des Heiligen Geistes - Basics, Praxis, Freisetzung, Multiplikation

Doch alle, die nach Gottes Willen leben, werden sich freuen und jubeln in Gottes Gegenwart. Ja, sie sollen jauchzen vor lauter Freude! Singt Gott ein Lied, lasst einen Psalm erklingen zur Ehre seines Namens! Bereitet den Weg für ihn, der durch die Steppen herbeireitet – »Herr« wird er genannt. Empfangt ihn mit Jubel! (Psalm 68.4+5 NGÜ)

Er (Christus) ist es nun auch, der ´der Gemeinde` Gaben geschenkt hat: Er hat ihr die Apostel gegeben, die Propheten, die Evangelisten, die Hirten und Lehrer. Sie haben die Aufgabe, diejenigen, die zu Gottes heiligem Volk gehören, für ihren Dienst auszurüsten, damit ´die Gemeinde`, der Leib von Christus, aufgebaut wird. Das soll dazu führen, dass wir alle in unserem Glauben und in unserer Kenntnis von Gottes Sohn zur vollen Einheit gelangen und dass wir eine Reife erreichen, deren Maßstab Christus selbst ist in seiner ganzen Fülle. Denn wir sollen keine unmündigen Kinder mehr sein... (Epheser 4.11-14a NGÜ)

Worship free to dance (in Bern) - in Freiheit Gott anbeten, sei es tanzend, singend, liegend, stehend oder gehend - im Gebet & Fürbitte auch für Menschen in Bern und weltweit einstehend...

 

Dein Reich komme - Dein Wille geschehe!